Euro-Schuldenkrise: EZB gibt vorsichtige Entwarnung
*****4,6 von 1 bis 5 Sternen4,6 von 1 bis 5 Sternen4.6 von 1 bis 5
auf Grundlage von 110 Bewertungen
Tagesgeld Vergleich - Tagesgeldkonto mit hohen Zinsen arrow Aktuelle News
 RSS

Euro-Schuldenkrise: EZB gibt vorsichtige Entwarnung

23.03.2012, EZB-Präsident Mario Draghi hat sich positiv zum Stand der Bewältigung der Schuldenkrise geäußert. Gegenüber Journalisten betonte er, dass die Euro-Zone auf dem Weg der Stabilierung sei. Als Zeichen dafür nannte er den Fakt, dass die Zentralbank schon mehrere Wochen lang keine Stützkäufe von Staatsanleihen mehr habe tätigen müssen.

Natürlich seien die Risiken keineswegs alle vom Tisch. Bislang gebe es aber auch noch keine Anzeichen für eine verstärkte  Inflation. Sollte es zu einem starken Anstieg der Inflation kommen, werde die EZB entsprechend reagieren, so Draghi.

 


Jetzt vergleichen:
Weitere News zum Thema

Weitere News zu:  Euro  EZB  Inflation  Schuldenkrise  Zone